SISC Tübingen geht an den Start

Projekt „SISC Tübingen e. V.“ ist Online

sisc02Plugins sind unter anderem qTranslate, amr ical events lists zur Anzeige der kommenden Spiele und iCal-Download, FeedWordPress zur Übernahme der Beiträge von der Facebook-Fanseite, Shadowbox JS und WordPress SEO.

Als Theme war ursprünlich The Common Blog gedacht. Es wurde allerdings komplett überarbeitet so das nur noch ca. 30% des Originals vorhanden sind.

Link: SISC Tübingen e. V.

Plugin Report: Acronyms

Report: Acronyms/Acronyms2 bzw. Text Hover

Abkürzungen oder Kurzerklärungen in einen Text einzubauen ist wahrlich mühsam. Erst recht wenn diese sich ständig wiederholen.

Alle drei hier genannten Plugins sind schon älter (Letzte Updates: Acronyms 09.02.2009, Acronyms2 23.12.2011, Text Hover 31.01.2012), funktionieren aber einwandfrei bis WP Ver. 3.6 und werden von mir genutzt, natürlich nicht gleichzeitig auf meiner Seite, sondern in verschiedenen Projekten.

Plugin Report: Acronyms weiterlesen

Nerlichs Wellensittiche geht an den Start

Projekt „Nerlichs Wellensittiche“ ist Online

nwsAls Theme wurde Whispy von Clash Media benutzt. Plugins sind unter anderem NextGEN Gallery, Facebook Like Button Plugin und Antispam Bee.

Anpassungen am Theme wurden keine vorgenommen, lediglich die Bilder im Header wurden ersetzt.

Link: wellensittiche.nerlich.net

Hexenmeister/In

Dies ist kein Guide, denn davon gibt es genug. Vielmehr möchte ich hier ein paar Links vorstellen, welche meines Erachtens lesenswert sind.
Zum Beispiel der Guide von Dexxz zum Patch 4.2 auf Manaflask:
» Zum Hexenmeister-Guide von Dexxz
oder auch der Guide auf Venion.eu mit Videos zu allen Skillungen:
» Zum Hexenmeister-Guide auf Venion.eu

Hexenmeister/In weiterlesen

Wissen: Senf

Wusstet ihr schon das Senf nicht nur zur Wurst passt, sondern auch gegen Sodbrennen hilft?

senfkoernerSenf war schon vor 3000 Jahren in China als Gewürz geschätzt. Über Kleinasien gelangte er nach Griechenland, wo er im 4. Jahrhundert v. Chr. als Heilmittel bekannt war. Das erste überlieferte Rezept zur Senfzubereitung verfasste der Römer Columella im 1. Jahrhundert n. Chr. Im 8. Jahrhundert wird Senf in einer Schrift Karls des Großen erstmals in Mitteleuropa erwähnt und wurde – von arabischen Pflanzungen in Spanien aus verbreitet – an den europäischen Tafeln bald zu einem wichtigen Gewürz. So ernannte Papst Johannes XXII. einen seiner Neffen zum „Grand moutardier du pape“ – zum „Großen päpstlichen Senfbewahrer“. Vor der breiten Verfügbarkeit von Pfeffer und später auch Chili waren Senf und Meerrettich die einzigen scharfen Gewürze, die europäischen Köchen zur Verfügung standen – entsprechend weit waren sie verbreitet.

Quelle: Wikipedia